KUNSTFABRIK e.V.

im Bahnhof Wixhausen, 64291 Darmstadt-WX , Bahnhofstr.2, Tel. 06150/866321

Die Kunstfabrik ist ein eingetragener Verein, der Kunstinitiativen aus den Bereichen Musik, Lyrik und Bildende Kunst ein Forum bietet. Sie existiert seit 1989.

In kritischer Überprüfung von künstlerischer Arbeit soll den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben werden, sich über längere Zeit (individuelle Zeit) intensiv und fundiert mit einer Problematik zu befassen.

Die Arbeit der Arbeitsgruppen muss Öffentlichkeitsbezug haben, d. h. die Inhalte wie Produktionen und Konflikte der Arbeit nach außen zu tragen. Das bedeutet auch, die Kunstfabrik e. V. setzt eine Definition von Kunst, die ihre gesellschaftlichen und kulturellen Bezüge wie Positionen reflektiert.

Für die praktische Arbeit (in den Arbeitsgruppen und Veranstaltungen) heißt das, eine Bereitschaft vorauszusetzen, die eigene Arbeit oder Arbeitsweise immer wieder vor diesem Hintergrund zu reflektieren. Durch prozesshaftes, experimentelles Arbeiten soll auch die Grundlage gelegt werden, eigene Standpunkte kritisch zu entwickeln und künstlerisch zu formulieren.

In diesem Rahmen stellen die Gruppen ihre Arbeiten in Veranstaltungen, Ausstellungen Werkstattgesprächen und Diskussionsrunden vor. Darüber hinaus bieten die Arbeitsgruppen Seminare zu bestimmten Themenschwerpunkten in den Bereichen Lyrik, Bildende Kunst und Musik an. Nach Absprache mit dem Vorstand und in Übereinstimmung mit der vorliegenden Konzeption können von außen künstlerische Projekte und Vorhaben in der Kunstfabrik verwirklicht werden.